Handwerk

In der Handwerk-Branche arbeiten Unternehmen hauptsächlich als Dienstleister, die bspw. Wartungen, Installationen und Reparaturen vornehmen oder in der Verarbeitung von Holz und Metall.

Hans Heim

1 / 5

Hintergrund

Treffen Sie Hans Heim, Installateur- und Heizungsbaumeister.

Heims Kundschaft besteht sowohl aus Privathaushalten, als auch kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) und öffentlichen Einrichtungen. Terminvereinbarungen und Kommunikation mit Kund:innen erfolgen primär über das Telefon, teilweise per E-Mail.

2 / 5

Die Kommunikation per Telefon kostet wertvolle Zeit und Kund:innen sind nicht immer erreichbar. Angaben z.B zu notwendigen Reparaturen sind häufig ungenau und passende Ersatzteile können daher nicht immer vorher eingepackt werden. Rechnungen müssen nach erfolgtem Auftrag erst noch geschrieben und dann per Post verschickt werden — nicht alle Kund:innen überweisen pünktlich.

3 / 5

Heim möchte eine Alternative zu den klassischen Kommunikationswegen anbieten, Bezahlvorgänge beschleunigen und die Effizienz in seinem Unternehmen erhöhen. Verwaltungstechnischer Mehraufwand soll vermieden werden. Zusammen mit App-Stone entwickelt er ein Konzept für eine mobile App, die je einen Bereich für Kundschaft und für Mitarbeitende bietet.

4 / 5

Kund:innen können über die App Aufträge platzieren und Fotos oder, falls bekannt, Typenbezeichnungen der betroffenen Objekte anhängen. Handwerker:innen können relevante Informationen im Vorab anfragen und kundenspezifische Notizen für den nächsten Auftrag hinterlegen. Sobald ein:e Handwerker:in unterwegs ist, zeigt die App ein Status-Update an und informiert bei evtl. Verspätungen. Die benötigte Zeit für einen Auftrag kann ebenfalls per App erfasst werden. Automatisch kann eine Rechnung erstellt und auch direkt in der App bezahlt werden, z.B. mit Apple Pay, Google Pay, PayPal oder per Sofortüberweisung. Die App ist an die firmeneigene Buchhaltungssoftware angeschlossen, um Mehrarbeit zu vermeiden. Kund:innen können über die App ein kurzes Feedback hinterlassen und bei Unzufriedenheit eine Reklamation aufgeben und Fotos der Mängel anhängen.

5 / 5

Vorteile

Termine vereinbaren, Verspätungen mitteilen, Rechnungen schreiben. All diese zeitaufwendigen Tätigkeiten können nun weitestgehend automatisiert werden. Durch die kundenspezifischen Notizen können häufig bereits im Vorfeld passende Ersatzteile eingepackt oder bestellt werden. Dadurch können Aufträge schneller ausgeführt werden. Das alles spart Zeit und senkt Kosten. Die Vereinfachung der Bezahlung führt in einigen Fällen zu schnellerer Begleichung von Rechnungen. Durch die übersichtliche Darstellung von Auftragsstatus und Arbeitszeit kann die Transparenz erhöht werden, was als eine Steigerung der Servicequalität empfunden wird.

Alle genannten Personen und Unternehmen in diesem Fallbeispiel sind fiktiv.

Kontakt

Sind Sie bereit für den nächsten Schritt? Kontaktieren Sie uns mit Ihrer ersten Idee oder einem konkreten Konzept. Ein Kundenbetreuer meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen.